News
 

Statistik: Zahl der Erziehungshilfen leicht gestiegen

Wiesbaden (dts) - Immer mehr Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene haben im Jahr 2009 Unterstützung in der Erziehung angenommen. Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte, begann im vergangenen Jahr für rund 509.000 Personen eine neue erzieherische Hilfen durch Jugendämter und Erziehungsberatungsstellen. Das sind knapp 1,6 Prozent mehr als im Vorjahr.

Bundesweit haben den Service rund drei Prozent aller jungen Menschen unter 21 Jahren wahrgenommen. Den größten Anteil der Hilfen macht die Erziehungsberatung (66 Prozent) und die Familienorientierte Hilfe (10,5 Prozent) aus. Häufiger als im Vorjahr wurden Menschen (49.000), die eine Hilfe neu in Anspruch nahmen, außerhalb des Elternhauses untergebracht. Hauptgrund hierfür waren meist Gefährdung des Kindeswohls (24 Prozent) und dissoziales Verhalten (16 Prozent).
DEU / Daten / Familien
07.10.2010 · 09:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen