News
 

Statistik: Winterweizen weiter bedeutendste Kultur

Wiesbaden (dts) - Winterweizen bleibt in Deutschland die bedeutendste Kultur auf dem Ackerland. Wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte, haben die Landwirte im Herbst 2010 für die kommende Ernte 2011 auf einer Fläche von 3,26 Millionen Hektar Winterweizen ausgesät. Damit bleibt die Anbaufläche für Winterweizen 2010 nahezu unverändert.

Im langjährigen Vergleich wurde der Anbau von Winterweizen in den letzten zehn Jahren bundesweit um rund 413.000 Hektar oder 14 Prozent ausgeweitet. Insgesamt nutzten die Landwirte eine Fläche von 5,48 Millionen Hektar für die Aussaat von Wintergetreide für die Ernte 2011. Die deutlichste Veränderung ist beim Anbau von Wintergerste festzustellen, deren Fläche für 2011 um 76.000 Hektar auf rund 1,23 Millionen Hektar zurückging (minus 6 Prozent). Der Anbau von Wintergerste erreicht damit voraussichtlich den niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung.
DEU / Daten / Unternehmen / Nahrungsmittel
22.12.2010 · 10:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen