News
 

Statistik: Schweinebestand in Deutschland leicht zurückgegangen

Wiesbaden (dts) - Der Schweinebestand in Deutschland ist in den letzten sechs Monaten leicht zurückgegangen. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Demnach wurden zum Stichtag 3. Mai 2011 in Deutschland rund 26,7 Millionen Schweine gehalten.

Das sind 0,7 Prozent weniger als vor einem halben Jahr. Die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe mit Schweinehaltung ist im letzten halben Jahr um 3,7 Prozent auf 31.700 gesunken. Die regionalen Schwerpunkte der Schweinehaltung liegen weiterhin in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. In diesen beiden Ländern werden zusammen etwa 14,5 Millionen Schweine gehalten, das sind rund 54 Prozent aller deutschen Schweine. Der Rinderbestand sank in den letzten sechs Monaten um rund 1,1 Prozent auf rund 12,6 Millionen Tiere. Die Zahl der Milchkühe blieb mit rund 4,2 Millionen Tieren aber konstant.
DEU / Tiere / Daten / Nahrungsmittel
04.07.2011 · 08:10 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen