News
 

Statistik: Polen 2011 auf Rang zehn der wich­tigsten deut­schen Ex­port­partner

Wiesbaden (dts) - Polen hat im Jahr 2011 in der Rangliste der wichtigsten deutschen Exportpartner mit 43,5 Milliarden Euro Rang zehn belegt, die Ukraine ist mit 5,3 Milliarden Euro auf Platz 37. Dies teilte das Statistische Bundesamt zu Beginn der Fußball-EM am 8. Juni 2012 mit. Einfuhrseitig lag Polen mit 32,4 Milliarden Euro auf Rang zwölf der wichtigsten Handelspartner, die Ukraine erreichte mit 1,9 Milliarden Euro Platz 50.

Gegenüber 2010 erhöhten sich die Aus- und Einfuhren beider Länder stärker als der deutsche Außenhandel insgesamt. Die deutschen Exporte insgesamt stiegen 2011 gegenüber dem Vorjahr um 11,4 Prozent, die Importe um 13,2 Prozent. Im Vergleich dazu nahmen die Versendungen nach Polen im gleichen Zeitraum um 15,4 Prozent zu, die Ausfuhren in die Ukraine sogar um 21,4 Prozent. Der Wert der aus Polen kommenden Waren erhöhte sich gegenüber 2010 um 17,2 Prozent, die Importe aus der Ukraine um 17,0 Prozent. Ausfuhrseitig dominierten bei beiden Ländern die klassischen deutschen Ausfuhrgüter wie Maschinen, Chemische Erzeugnisse sowie Kraftwagen und Kraftwagenteile. Bei der Einfuhr bezog Deutschland aus Polen vorwiegend Kraftwagen und Kraftwagenteile.
DEU / Industrie / Daten
06.06.2012 · 08:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen