News
 

Statistik: Nach 2025 wird Zahl der Privathaushalte leicht abnehmen

Wiesbaden (dts) - Die Gesamtzahl der Privathaushalte in Deutschland wird bis 2025 voraussichtlich um rund eine Million auf 41 Millionen zunehmen, danach jedoch wieder leicht abnehmen. Das geht aus der neuen Haushaltsvorausberechnung des Statistischen Bundesamtes bis zum Jahr 2030 hervor. Die Tendenz zu mehr Einpersonen- und Zweipersonenhaushalten führt demnach in den kommenden fünfzehn Jahren zunächst dazu, dass die Zahl der Privathaushalte trotz der erwarteten Bevölkerungsschrumpfung weiter steigt.

Dann werde jedoch der Punkt erreicht sein, nach dem der Rückgang der Bevölkerung nicht länger durch die "Zersplitterung" der Haushalte kompensiert wird. Ab Mitte der 2020er-Jahre sei deshalb mit einem leichten Rückgang der Zahl der Privathaushalte um circa 125.000 zu rechnen. Regional ergeben sich zum Teil deutliche Unterschiede in der Entwicklung der Privathaushalte.
DEU / Gesellschaft / Familien / Daten
30.03.2011 · 08:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen