News
 

Statistik: Jeder dritte Deutsche chronisch krank

Berlinb (dts) - Jeder dritte Deutsche ist wegen einer chronischen Krankheit in ärztlicher Behandlung. Das berichtet die "Bild"-Zeitung (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK). Dabei gaben mehr 37 Prozent der Befragten an, wegen einer chronischen Krankheit in Behandlung zu sein.

In den ostdeutschen Bundesländern gaben 48 Prozent ein Dauer-Leiden an. In Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern ergaben sich so 40 Prozent Chroniker, in den Ländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen 49 Prozent. Im Westen gaben 35 Prozent der Befragten eine chronische Krankheit an. Auch zwischen berufstätigen und arbeitslosen Befragten ergaben sich Unterschiede: 25 Prozent der Erwerbstätigen gaben eine chronische Krankheit an, bei Nicht-Erwerbstätigen sogar die Hälfte. Bei jungen Befragten zwischen Mitte 20 und Mitte 30 gab ein Viertel ein Dauer-Leiden an. Und: Menschen, die allein leben, erkranken häufiger. 45 Prozent der befragten Singles sind Chroniker, in Vier-Personen-Haushalten gaben jedoch nur 23 Prozent eine chronische Krankheit an.
DEU / Gesundheit
04.11.2011 · 00:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen