News
 

Statistik: Jeder Deutsche verursachte 2008 453 Kilogramm Müll

Wiesbaden (dts) - Die Deutschen haben im Jahr 2008 etwas weniger Müll verursacht als im Vorjahr. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes wurden 2008 insgesamt 37,2 Millionen Tonnen Abfälle bei den Haushalten eingesammelt. Das entspricht rein rechnerisch 453 Kilogramm je Einwohner. 2007 waren es noch 37,4 Millionen Tonnen oder 454 Kilogramm pro Einwohner gewesen. Dabei hatten die Bürger 55 Prozent der Abfälle getrennt. Davon waren 8,7 Millionen Tonnen Bioabfälle und 11,7 Millionen Tonnen getrennt erfasste Wertstoffe, insbesondere Papier, gemischte Verpackungen inklusive Leichtverpackungen und Glas.
DEU / Gesellschaft
02.02.2010 · 08:52 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen