News
 

Statistik: In Westdeutschland fehlen bis 2013 mehr als 300.000 Krippenplätze

Wiesbaden (dts) - In der Westhälfte Deutschlands besteht bis zum Jahr 2013 ein zusätzlicher Betreuungsbedarf für rund 320.000 Kinder unter drei Jahren. Das geht aus einer neuen Modellrechnung des Statistischen Bundesamtes hervor. Demnach werden zum Jahresende 2012 insgesamt knapp zwei Millionen Kinder unter drei Jahren in Deutschland leben, davon 1,6 Millionen in Westdeutschland und 282.000 in Ostdeutschland (jeweils ohne Berlin). Auf dem Krippengipfel im Jahr 2007 wurde vereinbart, bis zum Jahr 2013 bundesweit für 35 Prozent der Kinder unter drei Jahren einen Betreuungsplatz bereitzustellen. In diesem Fall werden in Westdeutschland insgesamt rund 559.000 Betreuungsplätze benötigt, derzeit bestehen etwa 238.000. In Ostdeutschland lag die Betreuungsquote bereits 2009 über 35 Prozent.
DEU / Gesellschaft / Bildung / Familien
03.05.2010 · 08:25 Uhr
[8 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen