News
 

Statistik: Geburtenzahl in den Monaten Juli bis September am höchsten

Wiesbaden (dts) - Die Geburtenzahl mit durchschnittlich rund 2.000 Babys pro Tag ist in den Monaten Juli bis September am höchsten, hingegen zum Jahresende am geringsten. Diese saisonale Besonderheit beobachtet das Statistische Bundesamt deutschlandweit seit Anfang der 1980er Jahre. So kämen durchschnittlich nur etwa 1.800 Kinder an einem Tag im Februar zur Welt, was sogar leicht unter dem Jahresdurchschnitt liege.

Vor dem Zweiten Weltkrieg und auch noch Jahrzehnte später hatten die Monate Februar und März durchschnittlich die maximale tägliche Geburtenzahl. In den Folgemonaten nahm die tägliche durchschnittliche Geburtenzahl ab, schnellte im September kurz nach oben und flachte zum Jahresende aber wieder ab. Der September war somit bereits damals der geburtenreichste Monat in der zweiten Jahreshälfte. Seit Mitte der 1970er Jahre verschob sich auch das Jahresmaximum allmählich von März auf September.
DEU / Daten / Familien
28.02.2012 · 11:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen