News
 

Statistik: China wichtigster deutscher Lederlieferant

Wiesbaden (dts) - China ist für Deutschland zwischen Januar und September 2010 das wichtigste Lieferland von Lederwaren und Lederbekleidung gewesen. Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Angaben mitteilte, stammten von den Einfuhren dieser Warengruppe im Wert von 1,8 Milliarden Euro fast die Hälfte (rund 49,7 Prozent) aus dem Reich der Mitte. 11,0 Prozent der Importe kamen aus Indien und 6,6 Prozent aus Italien.

Im gleichen Zeitraum exportierte Deutschland Lederwaren und Lederbekleidung im Wert von 923,2 Millionen Euro. Hauptabnehmerländer waren Österreich mit einem Anteil von 12,5 Prozent, Frankreich mit 10,7 Prozent und die Schweiz mit 8,4 Prozent. Nach China wurden im Berichtszeitraum rund 1,1 Prozent dieser Waren geliefert. Im Vergleich zu den ersten neun Monaten 2009 wurden 1,3 Prozent mehr Lederwaren aus Deutschland ausgeführt, die Einfuhren stiegen um 7,5 Prozent.
DEU / Industrie / Daten / Unternehmen
14.12.2010 · 11:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen