News
 

Statistik: Abfallmenge im Jahr 2009 um 14,8 Prozent gesunken

Wiesbaden (dts) - Auf deutschen Mülldeponien sind im Jahr 2009 35,4 Millionen Tonnen Abfälle abgelagert worden, sechs Millionen Tonnen oder 14,8 Prozent weniger als im Vorjahr. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte, ist dies der niedrigste Stand seit dem Beginn der Erhebung der deponierten Abfallmenge im Jahr 1975. Deponiert wurden demnach hauptsächlich Bau- und Abbruchabfälle (20,3 Millionen Tonnen), Abfälle aus thermischen Prozessen (7,2 Millionen Tonnen) und Abfälle, die bei der Abfall- oder Abwasserbehandlung entstanden sind (5,8 Millionen Tonnen).

Die von den Demontagebetrieben für Altfahrzeuge behandelten Abfälle haben sich indes vervierfacht. Der Anstieg auf 1,6 Millionen Tonnen abgewrackter Altfahrzeuge ist eine Auswirkung der Umweltprämie im Jahr 2009. Im Jahr 2008 waren etwas über 400.000 Tonnen zu bewältigen.
DEU / Daten / Umweltschutz
25.01.2011 · 08:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen