News
 

Statistik: 1,3 Millionen Deutsche nutzten 2010 illegale Streaming-Portale

Nürnberg (dts) - Fast 65 Millionen Spielfilme und 38 Millionen TV-Serienfolgen sind im vergangenen Jahr in Deutschland über das Internet heruntergeladen worden. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" unter Berufung auf eine Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) meldet, war der Löwenanteil illegal: 83 Prozent der Kinofilme (54 Millionen) und 61 Prozent der Serien (23 Millionen) beschafften sich User illegal über Tauschbörsen, Foren und private Webseiten. Insgesamt 1,3 Millionen Menschen in Deutschland nutzten laut GfK illegale Streaming-Portale wie das inzwischen gesperrte kino.to.

Die Studie zur Digitalen Content-Nutzung wird in den kommenden Tagen in Berlin vorgestellt.
DEU / Internet / Computer / Daten
28.08.2011 · 09:03 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen