News
 

Startschuss für gemeinsamen Luftraum

Brüssel (dpa) - Deutschland und fünf Nachbarländer gründen einen gemeinsamen Luftraum. Flugzeuge können somit kürzere Strecken fliegen und damit Sprit sparen. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer unterzeichnete in Brüssel mit seinen Kollegen aus Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Luxemburg und der Schweiz einen entsprechenden Staatsvertrag. Dieser soll bis 2012 ratifiziert werden. Ramsauer sprach von einem wichtigen Meilenstein zur Schaffung eines einheitlichen europäischen Luftraums.

EU / Luftverkehr / Flugsicherung
02.12.2010 · 15:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen