News
 

Start des Space Shuttles "Discovery" zum dritten Mal verschoben

Cape Canaveral (dts) - Der Start des US-Space Shuttles "Discovery" ist wegen technischer Probleme ein drittes Mal verschoben worden. Ursprünglich sollte die "Discovery" heute morgen um 6.22 Uhr deutscher Zeit abheben. Die NASA hat den Start aber bereits gestern Abend abgesagt, um den Ingenieuren mehr Zeit für die Reparatur des defekten Flüssigwasserstoffventils des Haupttriebwerkes zu geben. Zwei Startversuche am Dienstag und Mittwoch mussten bereits wegen schlechten Wetters und des Ventilschadens abgebrochen werden. Ein erneuter Start ist nun für Samstag um 5.59 Uhr deutscher Zeit geplant.
USA / Raumfahrt
28.08.2009 · 08:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen