News
 

Start der "Discovery" erneut abgesagt

Cape Canaveral (dts) - Der für heute geplante Start der US-Raumfähre "Discovery" ist in der Nacht erneut abgesagt worden. Nach Angaben der Raumfahrtbehörde NASA hatte es bei der Betankung der "Discovery" Probleme mit einem Ventil gegeben. Bereits gestern musste der erste Startversuch wegen schlechter Wetterbedingungen abgebrochen werden. Ein neuer Startversuch ist für Freitag 18.22 Uhr deutscher Zeit geplant. Das Shuttle soll Vorräte und Material zur Internationalen Raumstation ISS bringen.
USA / Raumfahrt
26.08.2009 · 07:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen