News
 

Starke Schäden nach Erdbeben auf Haiti

Port-au-Prince (dts) - Bei dem Erdbeben auf Haiti hat es offenbar starke Schäden gegeben. Der US-Nachrichtensender CNN berichtete von einem Krankenhaus, das eingestürzt sein soll. Menschen sollen auf den Straßen nach Hilfe rufen. Das Telefonnetz ist offenbar zusammengebrochen. Das Beben hatte nach letzten Meldungen eine Stärke von 7,0 auf der Richter-Skala und ereignete sich um exakt 16:53 Uhr Ortszeit (22:53 Uhr deutscher Zeit). Zwischenzeitlich war eine Stärke von bis zu 7,3 angegeben worden. Das Epizentrum befand sich nur rund 16 Kilometer vom Zentrum von Haitis Hauptstadt Port-au-Prince entfernt. Im dortigen Ballungsraum leben nach offiziellen Angaben rund zwei Millionen Menschen. Sowohl für Haiti als auch für Kuba, die Bahamas und die Dominikanische Republik wurde eine allgemeine Tsunami-Warnung herausgegeben. Berichte über Opfer gibt es zur Stunde noch nicht.
Haiti / Erdbeben
12.01.2010 · 23:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen