News
 

Star-Pianist Lang Lang möchte Komponist werden

Berlin (dts) - Star-Pianist Lang Lang denkt über eine zweite Karriere als Komponist nach. "Ich habe gemerkt, dass ich schöne Melodien erfinden kann. Wenn ich noch mehr über den Aufbau von Stücken lerne, kann ich mir gut vorstellen, eines Tages auch mal selbst zu komponieren", sagte der Chinese im Gespräch mit der "Welt am Sonntag".

Sein Interesse habe der amerikanische Jazzmusiker Herbie Hancock geweckt. "Er hat mir gezeigt, wie man improvisiert, und das macht mir wirklich Spaß. Früher hatte ich immer Angst davor." Lang Lang wird am kommenden Donnerstag (14. Juni) 30 Jahre alt und gibt einen Tag später vor tausenden Fans ein Festkonzert in der Berliner O2-World gemeinsam mit Hancock. Im Interview kündigte der Klassik-Star an, künftig weniger Konzerte spielen zu wollen. "Ich lerne gerade, bei Konzertangeboten Nein zu sagen." Stattdessen werde er sich mehr Zeit für seine eigene Stiftung nehmen. Die "Lang Lang International Music Foundation" organisiert Meisterklassen und Wettbewerbe für junge Pianisten. "Wohltätigkeit wird ein immer größerer Teil meiner Arbeit sein", so der Künstler, der derzeit eine neue Chopin-CD in einem Berliner Studio aufnimmt.
DEU / Musik / Kunst
10.06.2012 · 04:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen