News
 

Star-Eule Argus tot im Käfig gefunden

Thale (dts) - Die aus zahlreichen TV-Sendungen und Zeitungsberichten bekannte Eule Argus ist tot. Einen Tag vor der geplanten Auswilderung der Findlings-Eule fand ihr Ziehvater Jens Rennecke (44) den Vogel tot in seiner Voliere in Thale im Landkreis Harz (Sachsen-Anhalt). Das berichtet die "Bild-Zeitung" (Donnerstagausgabe).

Das Tier lag enthauptet an der Wand des Käfigs, der Kopf ist verschwunden. Ob ein Mensch oder ein Tier die mehrere Monate alte Waldohreule tötete, ist unklar. Der Falkner Jens Rennecke hatte den Jungvogel im Mai bei sich aufgenommen, nachdem Unbekannte das Tier mit einem Luftgewehr aus seinem Nest geschossen hatten. Rennecke gab der Eule den Namen "Argus" und zog sie groß, um sie auf ein Leben in freier Wildbahn vorzubereiten. Einem breiten Publikum wurden Argus und sein menschlicher Ziehvater bekannt, als zahlreiche Medien über das ungleiche Paar berichteten. Ende Mai traten die beiden sogar im ZDF-Fernsehgarten auf.
Vermischtes / DEU / SAH / Tiere / Kurioses /
02.08.2012 · 03:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
08.12.2016(Heute)
07.12.2016(Gestern)
06.12.2016(Di)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen