News
 

Stammesführer im Jemen ruft zum Sturz von Salih auf

Ali Abdullah SalihGroßansicht

Sanaa (dpa) - Jemens Präsident Ali Abdullah Salih muss nach Demonstrationen Jugendlicher nun auch mit dem Widerstand der Stämme des südarabischen Landes rechnen.

Die Nachrichten-Website «News Yemen» meldete am Sonntag, der einflussreiche Scheich Hussein al-Ahmar habe bei einem Treffen mit Stammesführern in der Provinz Amran zum Sturz des Präsidenten aufgerufen. Gleichzeitig bat er die Kommandeure der Armee, sich nicht gegen die Demonstranten zu stellen, die einen Wandel herbeiführen wollten.

Hussein al-Ahmar ist der Vorsitzende der Nationalen Solidaritätsvereinigung, einem Zusammenschluss von Stammesführern. Präsident Salih, der in Sanaa seit 1978 an der Macht ist, hatte als Reaktionen auf die Proteste, die inzwischen mehrere Provinzen erfasst haben, Reformen angekündigt. Die Demonstranten waren damit jedoch nicht zufrieden. In der südlichen Stadt Aden, wo es eine starke Separatistenbewegung gibt, gab es bei Protesten in den vergangenen Tagen mehrfach Tote.

Unruhen / Jemen
27.02.2011 · 09:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen