News
 

Stahlkuppel zum Unglücksort im Golf von Mexiko transportiert

Washington (dpa) - Im Kampf gegen die Ölpest am Golf von Mexiko konzentrieren sich die Hoffnungen jetzt auf eine riesige Stahlkuppel. Inzwischen traf das Schiff mit der 113 Tonnen schweren Konstruktion am Unglücksort ein. Der zwölf Meter hohe Stahlquader soll in 1500 Metern Tiefe über das größte Leck gestülpt werden. 80 bis 85 Prozent des Ölflusses könnten laut Experten mit Hilfe der Vorrichtung gestoppt werden. Seit fast zwei Wochen sprudeln täglich mindestens 700 Tonnen Rohöl ins Meer.
Umwelt / USA
06.05.2010 · 17:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen