News
 

Stahlkuppel macht Hoffnung im Kampf gegen Ölpest

Washington (dpa) - Am Golf von Mexiko konzentrieren sich die Hoffnungen im Kampf gegen die Ölpest jetzt auf eine beispiellose Aktion: Der BP-Konzern will bereits von diesem Montag an mit Hilfe einer riesigen, eigens gefertigten Stahlkuppel damit beginnen, das unablässig sprudelnde Öl am Meeresboden aufzufangen. Ein Schiff mit der 113 Tonnen schweren und zwölf Meter hohen Vorrichtung brach von Louisiana aus zu dem Bohrloch auf. Nach der etwa zwölfstündigen Reise soll die Kuppel am Meeresgrund in 1500 Meter Tiefe über das Haupt-Ölleck gestülpt und mit einem Bohrschiff verbunden werden.
Umwelt / USA
06.05.2010 · 04:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen