News
 

Stahlkuppel auf dem Weg in die Tiefe im Golf von Mexiko

Washington (dpa) - Im Kampf gegen die Ölpest im Golf von Mexiko wird zur Zeit die Stahlkuppel in die Tiefe gelassen, mit der das größte Leck in der Bohrinsel angedichtet werden soll. Der Konzern BP ist optimistisch, dass der mehr als 100 Tonnen schwere Behälter noch heute Nacht sein Ziel auf dem Meeresboden erreicht. Bisher laufe alles gut, so BP. Wenn das so bleibe, könne ab Dienstag das in dem Behälter aufgefangene Öl auf ein Bohrschiff geleitet werden. Der Container hat etwa Dreiviertel seiner Reise hinter sich.
Umwelt / USA
07.05.2010 · 19:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen