News
 

Stärkster Sonnensturm seit 2003 eingetroffen

Washington (dpa) - Ein gewaltiger Sonnensturm hat die Erde erreicht. Die ersten geladen Teilchen der Plasmawolke hatte die US-Wetterbehörde NOAA am Nachmittag in Erdnähe registriert. Der Sonnensturm ist nach neuesten NOAA-Berechnungen der stärkste seit 2003. Über Schäden des Sturms wurde zunächst nichts bekannt. Er hatte nach Angaben der NOAA die Strahlenstärke S3 auf einer fünfteiligen Skala. Bei hoher Sonnenaktivität werden große Gaswolken aus den Außenschichten der Sonne ins All geschleudert.

Wissenschaft / Astronomie
24.01.2012 · 19:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen