News
 

Stadtwerke wollen sich mit Milliardeninvestitionen gegen Energiekonzerne rüsten

Berlin (dts) - Die acht größten Stadtwerke in Deutschland planen umfangreiche Investitionen, um den großen Energiekonzernen Marktanteile zu entreißen. Die Kooperation von acht kommunalen Energieunternehmen (8KU) plane in den nächsten "zehn Jahren zehn Milliarden Euro zu investieren und damit zehn Gigawatt Kraftwerksleistung zu bauen", sagte der Koordinator Thomas Prauße der "Financial Times Deutschland". Für dieses Vorhaben verlangen die Kommunalfirmen die Unterstützung der Politik und die zielstrebige Umsetzung der Gesetze zur Energiewende.

Die mit dem Atomausstieg verbundene Schließung von acht Atommeilern hat die Dominanz der großen Energiekonzerne RWE, Eon, Vattenfall und EnBW bedeutend geschwächt. Hierin sieht die 8KU die Gelegenheit, die Vorherrschaft der Großkonzerne zu schwächen. Einen bedeutenden Anteil sollen dabei erneuerbare Energien, vor allem Windkraft, spielen. Mithilfe neuer eigener Kapazitäten könne man zudem die Abhängigkeit von den Energiekonzernen überwinden.
DEU / Energie / Umweltschutz / Unternehmen
17.10.2011 · 10:26 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen