News
 

Staatstrauer in Tunesien - Ghannouchi will sich zurückziehen

Tunis (dpa) - In Tunesien wehen wegen der Staatstrauer um die Opfer des Volksaufstands heute die Flaggen auf Halbmast. Übergangs- Ministerpräsident Mohammed Ghannouchi kündigte im Staatsfernsehen an, sich nach den Wahlen in sechs Monaten aus der Politik zurückziehen. Der Politiker gehörte dem gestürzten Regime von Präsident Ben Ali an und wird deshalb von der Bevölkerung abgelehnt. Der 70-Jährige zeigte sich im Fernsehen sichtlich bewegt und hielt die Tränen zurück. Er versprach, alle undemokratischen Gesetze auszusetzen.

Regierung / Soziales / Tunesien
22.01.2011 · 09:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen