News
 

Staatssekretär Schmidt: KFOR-Aufstockung nur vorübergehend

Berlin (dpa) - Die Aufstockung des Bundeswehrkontingents im Kosovo ist nur vorübergehend. Das hat Verteidigungs-Staatssekretär Christian Schmidt gesagt. Es gehe darum, Präsenz zu zeigen. Bis 2012 sei eine weitere massive Reduzierung des Engagements geplant. Die Bundeswehr hatte gestern die Verlegung von 550 zusätzlichen Soldaten zur Unterstützung der internationalen Schutztruppe KFOR ins Kosovo angekündigt. Dort hatten sich die Spannungen im Grenzgebiet zwischen Serbien und dem Kosovo zugespitzt.

Kosovo / Konflikte / Serbien
03.08.2011 · 04:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen