News
 

Staatsminister Hoyer verurteilt Gewalteskalation in Jemen

Berlin (dts) - Staatsminister Werner Hoyer (FDP) hat die jüngsten gewaltsamen Auseinandersetzungen im Jemen auf das Schärfste verurteilt. "Die Eskalation der letzten Tage zeigt auf tragische Weise, dass der Jemen nicht mehr länger auf einen politischen Neuanfang warten kann", erklärte Hoyer am Dienstag in einer Presseerklärung des Auswärtigen Amtes. "Jeder Tag, der im Jemen ohne einen geordneten politischen Neuanfang vergeht, birgt die Gefahr neuer Opfer."

Der Staatsminister rief alle Akteure auf, "in dieser höchst fragilen Lage Gewalt und Provokationen unverzüglich einzustellen und endlich Verhandlungen auf Basis des Vorschlags des Golfkooperationsrates einzuleiten." Reine Lippenbekenntnisse von Staatspräsident Ali Abdullah Saleh würden nicht weiter helfen, so Hoyer. Zu einem glaubwürdigen politischen Neuanfang gehöre neben der Bildung einer Übergangsregierung und vorzeitigen Wahlen auch eine Reform der Sicherheitskräfte.
DEU / Jemen / Weltpolitik / Gewalt
20.09.2011 · 17:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen