News
 

Staatskanzlei dementiert Sponsorenwerbung zu Wulffs Zeiten

Hannover (dpa) - Die niedersächsische Staatskanzlei hat bestritten, dass sie zur Amtszeit von Christian Wulff als Ministerpräsident an der Sponsorenwerbung für privat organisierte Veranstaltungen von Politikern und Unternehmern beteiligt war. «Der Spiegel» hatte darüber berichtet. Regierungssprecher Franz Rainer Enste sagte dazu, weder Wulff noch sein gestern entlassener Sprecher Olaf Glaeseker hätten für die Prominenten-Party «Nord-Süd-Dialog» von Niedersachsen und Baden-Württemberg Sponsoren geworben.

Bundespräsident
23.12.2011 · 12:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen