News
 

Staatsdefizit im ersten Halbjahr auf 57,2 Milliarden Euro gestiegen

Wiesbaden (dts) - Das deutsche Staatsdefizit ist im ersten Halbjahr dieses Jahres auf 57,2 Milliarden Euro angewachsen. Das teilte das Statistische Bundesamt unter Berufung auf vorläufige Ergebnisse der Kassenstatistik der öffentlichen Haushalte mit. In der ersten Hälfte des Jahres 2008 hatte das Defizit noch 6,9 Milliarden betragen. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum hat sich das Staatsdefizit also um 50,2 Milliarden Euro deutlich erhöht. Verantwortlich für diese Entwicklung sind die um 8,1 Prozent gestiegenen Ausgaben und die um 1,7 Prozent gesunkenen Einnahmen der öffentlichen Haushalte.
DEU / Statistik / Finanzen
30.09.2009 · 09:26 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen