News
 

Staatsanwaltschaft stellt Dopingfall Armstrong ein

Los Angeles (dpa) - Die US-Staatsanwaltschaft hat ihre Dopingermittlungen gegen den siebenmaligen Tour de France-Gewinner Lance Armstrong eingestellt. Die Juristen hatten knapp zwei Jahre lang versucht, zu klären, ob während Armstrongs Zeit beim Rennstall US Postal, ein Dopingprogramm aufgebaut wurde. Armstrong wurde verdächtigt, die Anwendung unerlaubter Mittel unterstützt oder befürwortet zu haben. Der Radstar ist zufrieden mit der Einstellung des Verfahrens. Das sei die richtige Entscheidung, sagte er.

Radsport / Doping / Armstrong
04.02.2012 · 05:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.09.2017(Heute)
18.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen