News
 

Staatsanwaltschaft legt im Fall Demjanjuk Revision ein

München (dpa) - Das Verfahren gegen den früheren KZ-Wachmann John Demjanjuk geht in eine neue Runde. Nach dessen Verurteilung als NS-Verbrecher hat die Staatsanwaltschaft Revision eingelegt. Gründe nennt sie nicht. Die Verteidigung hatte bereits kurz nach dem Schuldspruch Revision eingelegt. Demjanjuk war wegen Beihilfe zum Mord an mindestens 28 060 Juden im Jahr 1943 im Vernichtungslager Sobibor zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Zugleich hob das Landgericht den Haftbefehl als nicht mehr verhältnismäßig auf. Der 91-Jährige wurde mittlerweile in einer Pflegeeinrichtung untergebracht.

Justiz
16.05.2011 · 12:31 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen