News
 

Staatsanwaltschaft: 20 Tote nach Loveparade-Katastrophe

Duisburg (dpa) - Nach der Massenpanik bei der Loveparade in Duisburg ist die Zahl der Todesopfer auf 20 gestiegen. Das teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Duisburg mit. Eine Person, die sich bisher noch in Lebensgefahr befunden habe, sei im Krankenhaus gestorben. Der Sprecher bestätigte einen Bericht von Radio Duisburg und des ARD-«Brennpunkts». Nähere Angaben machte er nicht. Die Polizei gab inzwischen bekannt, dass es sich bei dem Opfer um eine 21-jährige Frau aus Duisburg handelt.

Notfälle / Loveparade
26.07.2010 · 20:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.03.2017(Heute)
21.03.2017(Gestern)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen