News
 

Staatsanwalt: Möglicherweise keine Anklage im Fall Ameland

Osnabrück (dpa) - Nach den Missbrauchsfällen auf der niederländischen Insel Ameland ist noch nicht sicher, ob die beschuldigten Jugendlichen angeklagt werden. Das Ermittlungsverfahren könne für sie auch mit einem Anti-Aggressionstraining enden. Das sagte Oberstaatsanwalt Alexander Retemeyer der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Das Jugendstrafrecht sei vom Erziehungsgedanken geprägt, erklärte er. Die Beschuldigten haben ganz oder zumindest teilweise gestanden, bei einer Sommerfreizeit des Stadtsportbundes Osnabrück Anfang Juli mehrere Kinder gequält und sexuell misshandelt zu haben.

Kriminalität / Kinder
03.08.2010 · 05:54 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen