News
 

Staatsanwältin: Breiviks Verbrechen ein nationales Trauma

Oslo (dpa) - Im Breivik-Prozess hat die Staatsanwaltschaft die Tötung von 77 Menschen vor elf Monaten als nationales Trauma für Norwegen eingestuft. Am Mittag hat die Anklage mit ihrem Schlussplädoyer begonnen. Noch unklar ist, ob Anders Behring Breivik als unzurechnungsfähig eingestuft wird oder nicht. Er hatte im Juli vergangenen Jahres auf der Insel Utøya um sich geschossen und vorher eine Bombe in Oslo gezündet. Breivik ist geständig und bereut nichts. Das Urteil soll spätestens Ende August fallen.

Terrorismus / Kriminalität / Norwegen
21.06.2012 · 12:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen