News
 

Staatliches Lottomonopol wackelt

Luxemburg (dpa) - Die obersten EU-Richter haben das staatliche deutsche Wettmonopol in seiner jetzigen Form gekippt. Die Anbieter hätten bei der Suchtprävention versagt, so die Begründung. Private Anbieter jubeln und hoffen auf neue Geschäfte. Auch Fußball-Clubs versprechen sich mehr Werbeeinnahmen. Viele Sportvereine und die Länder fürchten dagegen um Milliarden aus dem üppigen Lottotopf. Die staatlichen Lottogesellschaften geben sich aber noch nicht geschlagen. Die Politik muss nun rasch handeln.

EU / Justiz / Sportwetten / Glücksspiel
08.09.2010 · 18:08 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen