News
 

St.-Pauli-Profi Biermann wollte Selbstmord begehen

Hamburg (dpa) - Fußball-Profi Andreas Biermann vom Zweitligisten FC St. Pauli leidet an Depressionen. Er wollte sich vor vier Wochen das Leben nehmen. Das teilte der Abwehrspieler mit. Er wolle mit diesem öffentlichen Bekenntnis beitragen, dass diese Erkrankung keine Tabuthema mehr sei. Biermann wird seit einer Woche stationär behandelt. Seit dem Selbstmord von Nationaltorwart Robert Enke wird im Fußball über Depressionen diskutiert. Der Profi von Hannover 96 hatte mehrere Jahre unter der Krankheit gelitten.
Fußball / 2. Bundesliga / St. Pauli
20.11.2009 · 15:51 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen