News
 

Sri Lanka: Parlament aufgelöst

Colombo (dts) - Sri Lankas Präsident Rajapaksa hat das Parlament aufgelöst und Neuwahlen angeordnet. Dies berichtet die BBC unter Bezug auf offizielle Quellen. Erst am 26. Januar diesen Jahres wurde Rajapaksa in vorgezogenen Präsidentschaftswahlen in seinem Amt bestätigt. Bereits am gestrigen Montag ließ der umstrittene Präsident seinen unterlegenen Wahlgegner, General Fonseka, verhaften. Fonseka bezichtigte nach der Wahl Rajapaksa des Wahlbetrugs und soll sich nun vor einem Militärgericht verantworten. Die Verhaftung Fonseka löste heftige Proteste sowohl innerhalb Sri Lankas als auch bei internationalen Beobachten aus.
Sri Lanka / Weltpolitik / Wahlen
09.02.2010 · 17:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen