News
 

Sri Lanka: Erste Präsidentschaftswahl seit Ende des Bürgerkrieges

Colombo (dts) - In Sri Lanka finden heute die ersten Präsidentschaftswahlen seit dem Ende des Bürgerkrieges Mitte letzten Jahres statt. Politische Beobachter gehen dabei von einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem 64-jährigen Amtsinhaber Mahinda Rajapakse und dem 59-jährigen ehemaligen Armeechef Sarath Fonseka aus. Rajapakse hatte im November 2009 aufgrund guter Umfrageergebnisse vorgezogene Neuwahlen angesetzt. Daraufhin hatte sich sein Verbündeter Fonseka der Opposition angeschlossen und seine Kandidatur für die Präsidentschaftswahlen verkündet. In Sri Lanka sind knapp 14,8 Millionen Menschen wahlberechtigt. Entscheidend für das Wahlergebnis könnte auch die Abstimmung der tamilischen Minderheit in dem Land werden. Überschattet wurde der Beginn der Wahlen heute von mehreren Bombenexplosionen im Norden des Landes. Im Mai 2009 hatten Regierungstruppen nach jahrzehntelangen Kämpfen die Rebellen der Befreiungstiger von Tamil Eelam (LTTE), die einen eigenen Staat errichten wollten, zur Kapitulation gezwungen. In dem 26-jährigen Bürgerkrieg kamen zwischen 80000 und 100000 Menschen ums Leben.
Sri Lanka / Wahlen
26.01.2010 · 09:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen