News
 

Sprengstoff-Paket im Kanzleramt

Berlin (dpa) - Bombenalarm im Regierungsviertel: Im Kanzleramt ist ein Päckchen mit Sprengstoff entschärft worden, das an Bundeskanzlerin Angela Merkel adressiert war und aus Griechenland kam. Die Regierung sieht einen Zusammenhang mit der Briefbomben-Serie in Athen, aber nicht zu den entdeckten Luftfracht-Bomben aus dem Jemen. Es spreche einiges dafür, dass ein nicht unerheblicher Schaden hätte eintreten können, sagte Innenminister Thomas de Maizière. Er riet den deutschen Behörden zu verstärkten Vorsichtsmaßnahmen.

Terrorismus / Bundesregierung
02.11.2010 · 20:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen