News
 

Spitzenpolitiker von Rot-Grün und Gauck fehlen bei Wulffs Zapfenstreich

Berlin (dts) - Am Zapfenstreich für den zurückgetretenen Bundespräsidenten Christian Wulff an diesem Donnerstag werden weder Spitzenpolitiker von Rot-Grün noch dessen designierter Nachfolger Joachim Gauck teilnehmen. "Eine Teilnahme Gaucks stand nie zur Debatte", erklärte dessen Sprecher gegenüber "Spiegel Online". Die Partei- und Fraktionsspitzen von Koalition und Opposition waren zu der Zeremonie nicht eingeladen worden, das Bundestagspräsidium hingegen schon.

Laut den Fraktionen von SPD und Grünen werden die Bundestags-Vizepräsidenten Wolfgang Thierse (SPD) und Katrin Göring-Eckardt (Grünen) der Verabschiedung aber fernbleiben. Laut einem Bericht der "Bild-Zeitung" haben insgesamt mehr als 160 Gäste ihre Teilnahme am Zapfenstreich abgesagt. An der militärischen Verabschiedung teilnehmen werden hingegen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihre Minister. Für die Kanzlerin sei die Teilnahme am Großen Zapfenstreich eine "Selbstverständlichkeit", erklärte Regierungssprecher Steffen Seibert. Eine Rede werde Merkel nicht halten. Wulff hatte am 17. Februar seinen Rücktritt als Bundespräsident erklärt. Die Staatsanwaltschaft Hannover ermittelt gegen ihn wegen des Verdachts der Vorteilsannahme.
DEU / Parteien
07.03.2012 · 22:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
05.12.2016(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen