News
 

Spitzen von SPD und Grünen im Kanzleramt

Berlin (dpa) - Die Spitzen von SPD und Grünen sind am Abend zu Beratungen mit der Bundesregierung über das Atompaket im Kanzleramt eingetroffen. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) strebt einen Konsens mit der Opposition an.

SPD-Chef Sigmar Gabriel hatte seine grundsätzliche Bereitschaft dazu erklärt, sollte ein Ausstieg auf der Linie des rot-grünen Ausstiegsvereinbarung vor zehn Jahren gelingen. Diese hatten das Abschalten des letzten AKW bis etwa 2022 oder 2023 vorgesehen.

Nach dpa-Informationen peilt die Koalition von Union und FDP einen Ausstieg auf der Linie der Ethikkommission an, die einen endgültigen Ausstieg bis 2021 empfohlen hatte. Die umstrittene Atomsteuer soll bleiben.

Die sieben ältesten Kernkraftwerke und der Meiler Krümmel könnten endgültig stillgelegt werden. Am Montag kommen die Fraktionen der Koalition und der Opposition in Berlin zu Sondersitzungen zusammen, um die Ergebnisse zu beraten.

Energie / Atom
29.05.2011 · 22:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen