News
 

«Spiegel»: Wieder mehr Anzeigen gegen Geldwäscher

Hamburg (dpa) - Im Kampf gegen Geldwäsche haben deutsche Banken nach «Spiegel»-Informationen deutlich mehr Fälle als im Vorjahr zur Anzeige gebracht. Der Hauptgrund seien vor allem verstärkte Aktivitäten krimineller Banden, die leichtgläubige Bankkunden per E- Mail als Gehilfen für dubiose Überweisungen anwürben. Die Verdachtsanzeigen stammen nach Angaben des Magazins fast ausschließlich von Banken. Rechtsanwälte, Notare, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater meldeten hingegen kaum Verdachtsfälle.
Kriminalität / Finanzen
17.10.2009 · 15:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen