News
 

«Spiegel»: Wiedeking geht - Porsche widerspricht

Stuttgart (dpa) - Porsche-Chef Wendelin Wiedeking muss nach Informationen des Nachrichtenmagazins «Der Spiegel» seinen Posten räumen. Die Familien Porsche und Piëch haben sich danach auf den bisherigen Produktionsvorstand Michael Macht als Nachfolger geeinigt. Der Sportwagenbauer widersprach dem umgehend. «Davon ist uns nichts bekannt», sagte ein Porsche-Sprecher in Stuttgart. «Dazu wäre ein Präsidialbeschluss des Porsche-Aufsichtsrates notwendig. Den gibt es nicht.» Wiedeking sei damit weiter im Amt.
Auto / Porsche
17.07.2009 · 16:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
06.12.2016(Heute)
05.12.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen