News
 

"Spiegel": Westerwelle gelingt Verhandlungserfolg in Diskussion um nukleare Abrüstung

Berlin (dts) - Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat bei seinem Lieblingsthema nukleare Abrüstung einen Erfolg errungen. Nach langen und teilweise zähen Verhandlungen konnten Westerwelle und seine Diplomaten in der neuen Abschreckungsstrategie der Nato einige zentrale Passagen über die mögliche Reduzierung von US- Nuklearwaffen in Europa unterbringen, berichtet der "Spiegel" vorab. In dem als vertraulich eingestuften Papier erklärt die Nato, die Allianz werde "Optionen prüfen, die taktischen Nuklearwaffen weiter zu reduzieren", wenn auch Russland entsprechende Abrüstungsschritte unternehme.

Ein Nato-Ausschuss soll Konzepte für eine Zukunft mit weniger atomaren Waffen in Europa erarbeiten. Für diesen Punkt hatten Westerwelle und sein Amt lange gekämpft, da er die Abrüstungspläne institutionell in der Nato verankert. Die Staats- und Regierungschefs der 28 Nato-Mitgliedstaaten wollen die neue Abschreckungsstrategie bei ihrem Gipfel am 20./21. Mai in Chicago beschließen.
DEU / Parteien / Weltpolitik / Militär
29.04.2012 · 09:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen