News
 

"Spiegel": Von der Leyen profiliert sich in Frauen- und Familienpolitik

Berlin (dts) - Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) wildert weiter in ihrem früheren Themengebiet, der Frauenpolitik. Während die zuständige Familienministerin Kristina Schröder (CDU) im Mutterschutz ist, bereitet von der Leyen erneut prominent besetzte Veranstaltungen vor, bei denen es um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gehen soll, meldet der "Spiegel". Auf einem vom Arbeitsministerium initiierten Forum ("Frauen in Führung") Mitte Juni in Köln will von der Leyen als Hauptrednerin auftreten.

In ihrem Grußwort ist von "Ganztagsbetreuung" und "Pflegezeiten in der Familie" die Rede. Zwei Wochen später ist eine Veranstaltung geplant, zu der von der Leyen auch EU-Kommissarin Viviane Reding eingeladen hat. Das Bundesfamilienministerium ist empört. Staatssekretär Josef Hecken wirft von der Leyen intern vor, sie nutze Schröders Abwesenheit, um sich auf deren Kosten zu profilieren. Das Arbeitsministerium weist dies zurück. Von der Leyen treibe das Thema Fachkräftemangel an.
DEU / Parteien
05.06.2011 · 08:55 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen