News
 

«Spiegel»: Terrorverdächtige hatten Kontakt nach Afghanistan

Berlin (dpa) - Die beiden in Berlin verhafteten Terrorverdächtigen gehören nach Informationen des Nachrichtenmagazins «Der Spiegel» offenbar zum Umfeld terroristischer Gruppen in Afghanistan. Den 24 Jahre alten Deutschen libanesischer Herkunft hätten die Sicherheitsbehörden bereits vor zwei Jahren auf dem Flughafen Tegel an der Ausreise in den Iran gehindert und ihm seinen Pass entzogen, schreibt das Blatt vorab. Die Staatsschützer seien davon ausgegangen, dass er sich bewaffneten Gruppen in Afghanistan habe anschließen wollen.

Kriminalität / Terrorismus
10.09.2011 · 08:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen