News
 

«Spiegel»: Syrische Regierung verstärkt Schutz von Chemiewaffen

Berlin (dpa) - Die syrische Regierung hat die Sicherung ihrer Chemiewaffendepots verstärkt. Das geht nach Angaben des «Spiegel» aus Erkenntnissen westlicher Geheimdienste hervor. Demnach hat die Regierung wichtige Posten in den Lagern mit regimetreuen Alawiten besetzt. Ein Teil der Chemiewaffen sei von einem Militärflugplatz in der Nähe der Rebellenhochburg Homs in ein besser geschütztes Lager gebracht worden. Währenddessen sucht Syriens Präsident Assad Beistand im Iran. Sein Außenminister Walid al-Muallem ist heute in Teheran, um mit seinem iranischen Amtskollegen zu sprechen.

Konflikte / Chemiewaffen / Syrien
29.07.2012 · 10:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen