News
 

«Spiegel»: Merkels Handy seit 2002 auf NSA-Abhörliste

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel soll seit mehr als einem Jahrzehnt vom amerikanischen Geheimdienst NSA ausgespäht worden sein. Ihr Handy stehe seit 2002 auf einer NSA-Liste mit Aufklärungszielen, berichtet der «Spiegel». Auch nach Informationen der «New York Times» wurde mit der Überwachung vor etwa zehn Jahren begonnen. Ob Merkels Handy-Gespräche mitgeschnitten wurden oder die Verbindungsdaten aufgezeichnet, geht aus den Berichten nicht hervor. US-Präsident Barack Obama will davon angeblich nichts gewusst haben.

Bundesregierung / Geheimdienste / USA
26.10.2013 · 20:43 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen