News
 

"Spiegel": Lufthansa-Pilot kritisiert Sichtflüge während Aschewolke

Frankfurt/Main (dts) - Der Sicherheitspilot der Lufthansa, Jürgen Steinberg, hat in einem internen Schreiben seine Zustimmung zu den Sichtflügen, die deutsche Fluglinien Ende April während des Vulkanasche-Alarms geflogen sind, offenbar bedauert. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Spiegel" vorab. In dem Schreiben gebe Steinberg zu, dass die Situation von Piloten "als unbefriedigend oder auch als bedrohlich" empfunden wurde. Lufthansa-Bereichsvorstand und -Chefpilot Jürgen Raps distanziert sich von seinem Sicherheitspiloten: "Das ist seine rein persönliche Einschätzung, die sich nicht mit der Auffassung des Konzerns deckt."
DEU / Luftfahrt / Reise / Natur
09.05.2010 · 09:01 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen