News
 

«Spiegel»: Loveparade-Macher stellt Videos ins Internet

Duisburg - Neuer Schlagabtausch um die Loveparade-Katastrophe: Der Veranstalter will Videoaufnahmen veröffentlichen, um sich zu verteidigen. Dem «Spiegel» sagte Rainer Schaller, das solle taktische Fehlleistungen der Polizei dokumentieren. Die Polizei weist alle Vorwürfe zurück. Kritik kommt auch von der Gewerkschaft der Polizei, weil Schaller nicht vor dem Innenausschuss des Landtags aussagen will. Das sei feige und unerhört, sagte der nordrhein-westfälische GdP-Vorsitzende Frank Richter in einer Mitteilung.

Notfälle / Loveparade
28.08.2010 · 20:50 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen